Vulkanausbruch am Fagradalsfjall in Island
Vulkanausbruch in Geldingardalur bei Fagradalsfjall, Foto Vilhelm Gunnarsson

Aktiver Vulkan in Island – Eruption im Geldingardalur bei Fagradalsfjall

von Susan Stefanski

In Island brodelt die Erde

“Fagradalsfjall” – das ist definitiv bequemer auszusprechen als “Eyjafjallajökull” (ihr erinnert euch an die Aschewolke des Ausbruches von 2010?). Auch sonst haben diese beiden Vulkane nicht wirklich viel gemeinsam. Bereits jetzt wird die Eruption von den Isländern als “die kleinste Eruption ever” oder auch als “niedliche Touristeneruption” betitelt. Aber fangen wir von vorn an!

Unzählige Erdbeben in der Region Reykjanes in Island

island reykjanes krysuvik vulkanisches gebiet
Krýsuvík auf der Halbinsel Reykjanes

2020 wurden auf der Reykjanes-Halbinsel Erdbeben verzeichnet, die nun seit Ende Februar 2021 verstärkt auftraten. Nahe des Berges Keilir wurde ein Beben der Stärke 5,7 auf der Richterskala registriert. In den darauf folgenden Wochen vibrierte die Erde so häufig wie schon lange nicht mehr. Mehr als 50.000 Erschütterungen wurden gemessen, die in der nahe liegenden Hauptstadt Reykjavík und bis in das Land hinein spürbar waren.

Bereits zu Beginn der Erdbeben wurden vom Zivil- und Katastrophenschutz die ersten koordinativen und präventiven Maßnahmen angestoßen. Zu diesem Zeitpunkt wurde nicht mit einem explosiven Ausbruch mit Aschefall, sondern einem Lavastrom gerechnet. 

Der Ausbruch des Vulkans in Island beginnt

Übersicht Karte reykjanes Halbinsel in Island
Reykjanes Halbinsel

Die isländische Meteorologische Behörde verkündete am 19.03.21 gegen 22 Uhr isländischer Zeit den Beginn der Eruption. Die Oberfläche im Tal Geldingardalur riss auf einer Länge von ca. 500 Metern. Das Naturereignis nahm seinen bizarr schönen Verlauf – ein glühender Strom Lava ergoss sich entlang des Berges Fagradalsfjall. Der Himmel verfärbte sich rot und war kilometerweit zu sehen.

Eruption Fagradalsfjall in Island
@GunnarArnason Eruption bei Fagradalsfjall

Nach Angaben der Behörden stellt die Eruption keine Gefahr für die Bevölkerung dar. Die nächste Ortschaft sowie der internationale Flughafen Keflavík liegen einige Kilometer entfernt. Die Bewohner der Ortschaften wurden gebeten die Fenster geschlossen zu halten, um ausströmende Gase, je nach Windrichtung, fernzuhalten.

 

Informationen rund um den Vulkan

Lava Eruption in Island Fagradalsfjall
Vulkanausbruch in Island – Bild der Icelandic Coast Guard

Wer möchte nicht solch einen Anblick live, echt, in Farbe und in sicherem Abstand genießen? Unser Katla-Team war in heller und freudiger Aufruhr. Wie groß ist die Eruption? Wie erleben unsere Kunden vor Ort den Ausbruch? Noch in der Nacht klebten wir förmlich an den Live Webcams von Mila, um das Naturspektakel zu verfolgen. Unsere Freunde von Salty Love wollten am liebsten sofort die Koffer packen und ihre geplante Reise vorziehen.

Für die Isländer Alltag, für Reisende ein einmaliges Erlebnis

Haukur Hardar Eruption Island
Haukur Hardar Eruption in Island

Island lebt – schon immer gehören Erdbeben, Vulkanausbrüche und andere Naturgewalten (fast) zum Alltag. Dennoch erwarten auch die Isländer selbst solch eine Eruption mit Spannung und Faszination. Dies wird spürbar, als bereits wenige Minuten nach Beginn des Ausbruches die Sozialen Medien überfüllt waren mit sensationellen Fotoaufnahmen. Sogar die bekannte Künstlerin und Sängerin Björk postete nach kurzer Zeit ihre persönlichen Eindrücke in ihrem Instagram-Account: “We still got it! Sense of relief when nature expresses herself!”

Reisen nach Island – ein Grund mehr, die Koffer zu packen!

Für uns ist Island “Leidenschaft”. Eine Lava-Eruption – egal, ob groß oder klein – ist für Jedermann ein Ereignis, das Gänsehaut auslöst. Die Erde lebt – das ist unfassbar stark spürbar beim Anblick dieser Naturgewalten.

Mittlerweile haben mehrere zehntausende Besucher den Vulkan besucht und die Lavafontänen, die teilweise mehrere Meter hoch in den Himmel schießen, bewundert.

Als verantwortungsvoller Reiseveranstalter beobachten wir die Situation vor Ort genauestens und informieren unsere Kunden, sollte dies vor Buchung oder zum Zeitpunkt ihrer Abreise notwendig sein. Selbstverständlich erhalten unsere Kunden in solchen Fällen auch umfassende Informationen vor der Reise, wo man sich vor Ort auf dem Laufenden halten kann und was zu beachten ist.

Tipps und Empfehlungen für Islandreisen zum Vulkan

Vulkan in Island bei FagradallsfjallVor dem Besuch: Ruft die tagesaktuellen Informationen von safetravel.is auf. Dort findet man umfassende Infos rund um die Ausbruchstelle, zu den Wanderwegen, zur Ausstattung, sowie Kartenmaterial. An manchen Tagen ist der Wanderweg gesperrt – wir empfehlen daher in jedem Fall vorab einen Blick auf die Website zu werfen.

Zeigen wir Respekt vor den Naturgewalten, halten uns an die Hinweise der Einsatzkräfte und Behörden sowie an die Abstands- und Hygieneregeln. Dann ist es möglich das unglaublich faszinierende Naturschauspiel aus sicherem Abstand und gefahrlos zu beobachten.

Momentan sind Reisen mit Impfung oder Nachweis einer durchlebten Covid-19-Erkrankung möglich! Reisende ohne diese Nachweise können mit Einschränkungen einreisen.

Mit stetig sinkenden Inzidenzwerten steigt die Möglichkeit, dass auch Reisen ohne Quarantäne im Laufe des Monats Juni für nicht Geimpfte oder Genesene möglich sein wird (nähere Infos). 

Wir informieren rund um den Vulkanausbruch und das Thema Corona auf unserer Website.

Bei Buchung einer Islandreise bis zum 31.5.2021 erhalten unsere Gäste gelockerte Storno- und Umbuchungsbedingungen. 

Worauf also warten! Wir sehnen uns nach Reisen. Vor allem sehnen wir uns nach Island! Erkundigt euch jetzt nach eurer perfekten, individuellen Islandreise.

Noch Fragen zum Vulkan in Island?

Als Islandspezialist sind wir bestens informiert. Außerdem haben bereits zahlreiche Freunde und Kollegen die Wanderung zum Vulkan mehrmals unternommen und wir können somit aus erster Hand berichten und unsere Einschätzungen geben.

Jetzt Islandreise anfragen.

Eindrücke aus Island

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vulkane in Island – unsere Top Tipps

Vulkanausbruch in Island
Der Ausbruch des Eyjafjallajökull 2010

Wer mehr über die Vulkane in Island erfahren möchte, der findet ein Interview mit einem Vulkanologen in unserem Blog:

Vulkanismus in Island

 

Regelmäßig Updates über Island erhalten

Möchten Sie weitere Artikel über Island lesen und gut informiert bleiben? Dann abonnieren Sie einfach unseren Blog.

Wir informieren Sie regelmäßig über

  • Feste
  • Neuigkeiten
  • Traditionen
  • Reisetipps
  • und Sonderangebote

Bei Veröffentlichung neuer Blogartikel erhalten Sie eine Nachricht an die angegebene E-Mail-Adresse. Mit dem Absenden erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.