Katla goes Party

Die fantastische Feier zum 20. Unternehmens-Geburtstag

Als Ingibjörg ihren Bass Bass sein lässt und nach Mitternacht „99 Luftballons“ anstimmt, gibt es kein Halten mehr auf der Tanzfläche. Den Nena-Song kennen alle der Anwesenden, Deutsche wie Isländer, und es wird gezappelt und mitgesungen, was das Zeug hält – sehr zur Freude von Ingibjörg und den vier anderen Mitgliedern der isländischen Band „Babies flokkurin“. Die ist am Vortag extra aus Reykjavík eingeflogen und sorgt schon seit Stunden mit Klassikern aus sämtlichen Musikrichtungen für verdammt gute Laune im „Lebenslust Lehel“ . Babies, ihr rockt!!

Am frühen Abend hatte alles begonnen: Nach vielen Monaten der Vorbereitung und Planung startet sie endlich – die Party zum 20. Geburtstag von Katla Travel! Alle sind gekommen: Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Katla Travel München und von Katla DMI in Reykjavík, langjährige Partner und treue Stammkunden.

Erstes Ziel des Abends: eine solide Grundlage schaffen für alles, was die Gäste noch erwartet (und damit ist nicht nur der Alkohol gemeint, auch wenn Brennivín und Opal reichlich flossen). Isländische und bayerische Vorspeisen (Flatkökur mit Hangikjöt, Krabbensalat, Obatzda, Mini-Fleischpflanzerl mit Kartoffelsalat) werden gereicht, danach Reden gehalten und Drinks genommen.  Die „Babies“ spielen ihre erste Runde, die Tanzfläche ist von Anfang an gut gefüllt.

Ein Frauenchor, geleitet von Katla-Mitarbeiterin Auđur, sorgt in einer Bandpause mit isländischen Liedern für Gänsehautund andächtiges Lauschen, später präsentieren die Tänzer und Tänzerinnen von 40 Stepz eine mitreißenden Kombi aus HipHop und Breakdance.

Sensationelle Party

Danach drehen die „Babies“ so lange auf, bis jeder im Club unter seinen dance moves dampft. Und damit niemand vom Fleisch fällt, werden am Büffet substantielle Hauptspeisen wie Käsespätzle und Ente mit Knödel und Rotkohl und später Leckereien wie Kaiserschmarrn und Apfelstrudel aufgetischt.

„This is our last song“, droht der Sänger der „Babies“ irgendwann, aber da ist es schon lange nach Mitternacht und die Tanzenden sind nicht einverstanden. „Meira!“, rufen die isländischen Gäste, „Zugabe“ verlangen die deutschen – und die Band spielt weiter, sie spielt länger als geplant, viel länger, weil die Stimmung so sensationell ist, eine ausgelassene deutsch-isländische Sause, die keiner der Anwesenden so recht beenden will.

Kurz: Es war eine tolle, unkomplizierte, herzliche, fröhliche Party – und sowohl das Katla Team als auch alle Eingeladenen freuen sich schon riesig auf die Feier zum 25. Geburtstag … J