Reiter auf Islandpferden

Mit „Glans“ der Hekla entgegen

Auf dem Pferderücken Richtung Vulkan

Reiten ist in Island (fast) ein Muss! Als absolut ungeübte Reiterin habe ich mit unserem Katla-Team den Reiterhof Syðra Langholt nahe Fluðir besucht. Der Reittourenveranstalter Exploring Iceland hat uns den Hof und seine sympathischen Mitarbeiter vorgestellt, die uns direkt mit liebevoll zubereiteten Snacks begrüßten. Anschließend erhielt jeder Teilnehmer sein „eigenes, maßgeschneidertes“ Islandpferd, entsprechend der jeweiligen Reiterfahrung. Auch wenn die Islandpferde bekanntlich sehr klein sind (aber nicht zu verwechseln mit Ponys!), fühlt man sich als Reitanfänger so hoch oben doch erst mal etwas unwohl und wackelig.

Reittour für Anfänger

Unsere kleine Gruppe entfernte sich im gemächlichen Schritt vom Hof. Die Pferde orientierten sich dabei immer an der Geschwindigkeit unseres Guides Simmi. Mit meinem eher ungewohnten Fortbewegungsmittel, einem dunkelbraunem Pferd namens Glans, habe ich zunächst angefangen, mich total zu verkrampfen: Knie an den Sattel gepresst, hochgezogene Schultern, verknäulte Finger um die Zügel. Ob es normal sei, dass die Beine bereits einen Muskelkater vorankündigen, habe ich Simmi gefragt. Ungläubiges Kopfschütteln war die Antwort. Und ein: „Relax a little bit!“ Also habe ich mich voll und ganz auf den vor uns thronenden Berg und Vulkan Hekla konzentriert und meine Muskeln entspannt. Erstaunlicherweise bin ich nicht vom Pferd gefallen. Meine Anspannung war absolut unbegründet.

Reiter auf Island Pferden

Das Glück der Erde …

In diesem Moment habe ich mich an die Worte unserer Kollegin Meike von Exploring Iceland erinnert: „Die Pferde spüren deine Gedanken – nicht nur deinen Körper, sondern auch deinen Geist.“ Also habe ich in Gedanken Glans gelobt für seine Gutmütigkeit und Folgsamkeit. Mutig habe ich die Zügel losgelassen und meinem Pferd ermunternd und liebevoll auf den Hals geklopft. Endlich fing ich an, meine Umgebung entspannt und intensiv wahrzunehmen. Als wir wieder in das Hofgelände einbogen, bedauerte ich sehr, dass die Reittour zu Ende ging. Jetzt wollte ich mehr! Ich kann es kaum erwarten, bei meiner nächsten Islandreise das Ganze zu wiederholen. Es war sicher richtig, den Islandpferden mit größtem Respekt zu begegnen, aber die „Anfänger-Sorge“ war unbegründet.

Reiterhof Sydra Langholt Türschild

Erfahrene Reiter, die eigene Reitsachen oder Reitausrüstung nach Island mitbringen möchten, sollten die Informationen zur Desinfektion beachten!

Besonders intensiv und individuell erleben Reitanfänger die Islandpferde auf einem kleinen Familienbetrieb im Hvalfjördur in Westisland.

Ein großer Dank geht an das Team von Exploring Iceland und an die Bewohner und Pferde von Syðra Langholt!