Fljótshlíð möchte erstes „Zero-Waste“ Hotel Islands werden

Bei meiner Ankunft im Hotel Fljótshlíð  in Südisland liebäugle ich zuerst einmal mit einem warmen Bad im Hot Pot, da dieser bei der Einfahrt auf einem kleinen Holzschild angepriesen wird. Dieser Wunsch löst sich aber schnell in Luft auf. „Den Hot Pot nutzen wir nicht mehr, da der Energieverbrauch nicht unserem erklärten Ziel entspricht“, erklärt mir die freundliche Dame an der Rezeption. Sofort werde ich hellhörig, denn für jegliche Umweltschutz-Projekte bin ich immer zu haben.

Kein Hot Pot, dafür unzählige andere Annehmlichkeiten

Das Hotel Fljótshlíð befindet sich auf der Farm Smáratún, nur wenige Kilometer von Hvolsvöllur entfernt. Mit seiner idyllischen Lage abseits der Ringstraße genießt man hier die herrlichsten Sonnenuntergänge, je nach Jahreszeit einen ungestörten Blick auf die Nordlichter (mit Nordlichtwache natürlich!) und eine grandiose Aussicht auf den Eingang des von Gletschern umrahmten Tales Thórsmörk. Der Hof umfasst ein Hotel, mehrere kleine Chalets zum Übernachten sowie ausreichend Platz für Campinggäste und Entdecker.

Ein familiengeführtes Hotel mit großen, aber nicht unmöglichen Zielen

Ein Schild am Frühstücksbuffet, welches die Abfallwerte der Gäste vom Vortag aufzeigt im Hotel FljotshlidDas Haupthaus verfügt über mehrere Doppelzimmer, einen großen Aufenthaltsraum sowie ein Restaurant, wo eigene Erzeugnisse angeboten werden. Zum Abendessen zaubert der Koch delikate Lammgerichte. Zum Frühstück findet man selbstgemachtes Brot, Butter, Skyr und Marmeladen auf dem Buffet. Und noch etwas findet man auf dem Buffet! Ein Schild, das die Abfallwerte des Vortages aufzeigt.

Seit 2016 setzen sich alle Mitarbeiter jährlich Ziele für die Reduktion von Abfall. Im ersten Jahr konnten Essensabfälle um 30 % reduziert werden, ein Jahr später bereits um 57 %. Dies ist nur eines der vielen Ziele und Anforderungen, denen das Hotel nachkommen möchte, um das Label „Nordic Swan“ zu tragen. Dieses Eco-Label basiert auf mehreren Komponenten, u.a.: Wasser, Abfall, Energie und Nutzung von Chemikalien. In allen vier Säulen erfüllen die Familie, die das Hotel führt, alle Mitarbeiter und nicht zuletzt die Gäste strenge Auflagen und Ziele. Ein Wunsch ist es, dass Mitarbeiter und Gäste diese Ziele weiterverbreiten. „We are starting to spread the word and change the world”, sagt Dísa. Bis Ende 2020 möchten sie ihr größtes Ziel erreichen: “We are going to be zero waste by the end of 2020”.

Die Farm bietet für Elektrofahrzeuge eine Ladestation an und Gäste haben die Möglichkeit, selbst Bäume zu pflanzen.

Seit vielen Jahren bietet Katla Travel das Hotel Fljótshlíð seinen Gästen an – und das mit bestem Gefühl. Wir wissen, dass Sie hier gut aufgehoben sind und zusätzlich einen kleinen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Die Übernachtung im Hotel bauen wir in fast allen unseren Mietwagenrundreisen mit ein.

http://www.smaratun.is/hotel/

 

Regelmäßig Updates über Island erhalten

Möchten Sie weitere Artikel über Island lesen und gut informiert bleiben? Dann abonnieren Sie einfach unseren Blog.

Wir informieren Sie regelmäßig über

  • Feste
  • Neuigkeiten
  • Traditionen
  • Reisetipps
  • und Sonderangebote

Bei Veröffentlichung neuer Blogartikel erhalten Sie eine Nachricht an die angegebene E-Mail-Adresse. Mit dem Absenden erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.