Grafarkirkja: Die älteste Kirche Islands

Die im Jahr 1646 geborene Ragnheiður Jónsdóttir war die dritte Frau des Bischofs Gísli Þorláksson. Nach zehn Ehejahren verstarb Gísli, und Ragnheiður zog auf das Gehöft Gröf im Skagafjörður, das Bischofswitwen über die Jahrhunderte als Wohnort diente. Ragnheiður muss eine beeindruckende Frau gewesen sein, denn Bischof Einar Þorsteinsson heiratete sie 1696. Allerdings verstarb er einen Monat nach der Hochzeit und Ragnheiður zog erneut nach Gröf.

Islands erste Frau auf einem Geldschein

Vermutlich wird sie regelmäßig die Grafarkirkja besucht haben, die nahe dem Hof liegt und die sie zur Zeit ihrer Ehe mit Gísli erbauen ließ. Ragnheiður Jónsdóttir war eine Meisterin der Stickkunst und ist in Island so bekannt, dass sie als erste Frau auf einer isländischen Banknote abgedruckt wurde. Ihre wie gestickt aussehenden Initialen sind auf der 5.000-Kronen-Banknotenrückseite zu sehen, daneben Ragnheiður, wie sie zwei Frauen im Sticken unterrichtet. Ob es wohl an Ragnheiðurs Wirken liegt, dass die älteste Kirche Islands eine Magie umgibt?

Ein wogendes Meer aus Gras erstreckt sich vor uns. Sonnenstrahlen treffen auf Halme, lassen sie grün und im nächsten Moment gelb schimmern. Ein schmaler Pfad durchquert die Wiese, endet an einem Holztor in einer brusthohen Mauer. Dahinter duckt sich die mit Grassoden bedeckte Grafarkirkja. Die frisch gestrichene Holzfassade riecht nach Rauch. Tausende tote Fliegen bilden schaurige Ornamente, festgeklebt und nun vom Wind gebeutelt.

Drinnen sechs Reihen Holzbänke unter niedriger Decke, Bilder von Heiligen neben dem Altar. Kühle Stille. Hinter der Kirche steht eine Handvoll schiefer, verwitterter Grabsteine, zwei Bäume spenden Schatten. An das grasige Gotteshaus gelehnt sitzen wir und schauen dem Wind dabei zu, wie er Wolken vorüberschiebt.

Grafarkirkja, nahe Hofsós an der Straße 76. Aus Reykjavik kommend biegt man kurz hinter Varmahlíð nach links auf die Straße 76 ab. Von hier aus sind es noch ca. 40 km. GPS: 65°52’10.7″N 19°22’05.9″W

Bei fast allen Mietwagenrundreisen von Katla Travel, die in den Norden Islands führen, kann ein Abtecher Richtung Hofsós unternommen werden. Gern berät Sie das Team über die bestmögliche Tagesplanung.

 

Regelmäßig Updates über Island erhalten

Möchten Sie weitere Artikel über Island lesen und gut informiert bleiben? Dann abonnieren Sie einfach unseren Blog.

Wir informieren Sie regelmäßig über

  • Feste
  • Neuigkeiten
  • Traditionen
  • Reisetipps
  • und Sonderangebote

Bei Veröffentlichung neuer Blogartikel erhalten Sie eine Nachricht an die angegebene E-Mail-Adresse. Mit dem Absenden erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.