Typisch Island!

Es gibt Dinge, die gibt es nur in Island oder sind dort besonders beliebt. Wir testen nicht nur Haifisch, Schafskopf und Skyr, sondern stellen auch Musik, Literatur, Geschichte und vieles mehr vor.

Ausstellung über Vulkane und Lava

10 Museen in Island, die euch begeistern werden

Am 18. Mai ist Internationaler Museumstag! Seit 1978 präsentieren sich am zweiten oder dritten Samstag im Mai Museen rund um den Globus mit besonderen Veranstaltungen und Aktivitäten. Wir stellen euch anlässlich dieses Tages unsere Auswahl der 10 besten Museen vor, die ihr bei eurer Island-Reise unbedingt besuchen solltet. Sie sind über alle Regionen der Insel […] Weiterlesen


Island im Fokus: Das Festival „Nordischer Klang“ in Greifswald

Wer sich für isländische Geschichte und Kultur interessiert und zwischen dem 3. und 12. Mai 2019 ein wenig Zeit hat, sollte unbedingt nach Greifswald reisen. Dort findet – und das bereits zum 28. Mal! – das Nordeuropa-Festival „Nordischer Klang“ statt. Partnerland dieses Jahr ist Island, die Schirmherrschaft haben die isländische Premierministerin Katrín Jakobsdóttir und die […] Weiterlesen


Grafarkirkja: Die älteste Kirche Islands

Die im Jahr 1646 geborene Ragnheiður Jónsdóttir war die dritte Frau des Bischofs Gísli Þorláksson. Nach zehn Ehejahren verstarb Gísli, und Ragnheiður zog auf das Gehöft Gröf im Skagafjörður, das Bischofswitwen über die Jahrhunderte als Wohnort diente. Ragnheiður muss eine beeindruckende Frau gewesen sein, denn Bischof Einar Þorsteinsson heiratete sie 1696. Allerdings verstarb er einen […] Weiterlesen


Frühling in Island: Die Zugvögel kommen

Nach den langen kalten und dunklen Wintermonaten warten die Bewohner Islands sehnsüchtig auf den Frühlingsanfang. Auf mildere Temperaturen, zunehmende Helligkeit und die ersten Pflanzen, die sich vorsichtig aus der Erde wagen und die Köpfe Richtung Himmel strecken. Bei vielen Isländern sind aber die Zugvögel die beliebtesten Frühlingsboten und absolut unentbehrlich. Aus wärmeren Ländern machen sich […] Weiterlesen


Islands berühmte Blaue Lagune: Besuchen oder nicht besuchen?

Ist die Blaue Lagune einen Besuch wert? Dies ist eine der häufigsten Fragen, die wir bei der Planung einer Islandreise von unseren Kunden gestellt bekommen und Erfahrungen gern aus erster Hand hören. Die Blaue Lagune gehört ohne Zweifel zu einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Islands. In keinem Reiseführer, TV- oder Erfahrungsbericht von Freunden und Bekannten kommt […] Weiterlesen


Kulinarische Spezialitäten aus Island

Teil 3: Ástarpungar – „Isländische Liebesballen“ Für alle, die dem Fasching und der damit einhergehenden riesigen Auswahl an Krapfen (oder Berlinern oder Pfannkuchen) hinterhertrauern, haben wir eine gute Nachricht beziehungsweise ein gutes isländisches Rezept: Ástarpungar, zu deutsch „Liebeskugeln“. Sie sind rund (zumindest werden sie das bei versierten BäckerInnen, bei uns wurden sie ein wenig ellipsen-formig, […] Weiterlesen


Skál! 30 Jahre Bier in Island

1915 passierten zwei entscheidende Dinge in Island: Im Juni erhielten die Frauen – gleichzeitig mit den Däninnen – das aktive und passive Wahlrecht. Und bereits im Januar war ein Totalverbot für Alkohol in Kraft getreten, für das die isländischen Wähler (nur Männer damals) schon sieben Jahre zuvor in einem Referendum gestimmt hatten. Dadurch hatten sie […] Weiterlesen


Spektakuläre Vulkan-Tour : Three Peaks Crater

Thrihnukagigur heißt der schlafende Vulkan, der in der Nähe von Hafnarfjörður zu besichtigen ist – und zwar von innen! Dazu wandert man zunächst knapp eine Stunde auf einem extra für die Tour angelegten Pfad vorbei an moosbedeckten Lavaformationen und überquert dunkle Erdspalten. Was zu Beginn der Wanderung als niedrige Erhebung am Horizont erschien, stellt sich […] Weiterlesen


ZAUBER DES NORDENS – Vom Reiseblog zum Reisemagazin

Ein Gastbeitrag von Marco Asbach Meine erste Berührung mit Island hatte ich im Alter von sieben Jahren. Bis heute sind mir die 1973 um die Welt gehenden Bilder eines Vulkanausbruchs in unmittelbarer Nähe einer Stadt in Erinnerung geblieben. Die bedrohlich aufsteigenden Lavafontänen am Rande von Vestmannaeyjar haben sich in meinem Gedächtnis eingebrannt, nicht ahnend, dass […] Weiterlesen


Unbedingt anschauen: “Gegen den Strom” – ein isländisches Kino-Juwel

Eine Frau allein gegen die Regierung, gegen Strom- und Aluminiumkonzerne. Eine Frau, die sich mit einfachen Mitteln gegen moderne Überwachungstechniken wehrt. Eine Frau, der die isländische Natur einerseits Schutz bietet, andererseits das Letzte abverlangt. Eine Frau, tief verwurzelt mit ihrem Heimatland. Eine Frau, so verletzlich, so mit Leben erfüllt, wie isländisches Moos. Halldóra Geirharðsdóttir spielt […] Weiterlesen


Weihnachten in Island: Die schönsten Bräuche

13 Weihnachtsmänner, Milchreis mit Mandel, geräuchertes Lammfleisch, Lieder, Tanz, Musik: Katla-Mitarbeiterin Auður Jónsdóttir hat uns erzählt, was das isländische Weihnachten so besonders macht. Was sind Bräuche, die bei einem typischen isländischen Weihnachtsfest auf keinen Fall fehlen dürfen? Bei Kindern sind in der Vorweihnachtszeit der nächtliche Besuch der 13 Weihnachtsmänner nicht wegzudenken. 13 Nächte vor Weihnachten […] Weiterlesen


Vor 100 Jahren: Island wird unabhängig

Vor 100 Jahren, am 1. Dezember 1918, wurde Island unabhängig. An diesem Tag trat der Unionsvertrag in Kraft, der bereits am 17. Juli 1918 unterzeichnet worden war. Nach einer langjährigen Freiheitsbewegung erlangte Island, das jahrhundertelang „untrennbarer Teil des dänischen Staates war“, somit den offiziellen Status eines souveränen Staates. 1918: Ein gebeuteltes Land Der 1. Dezember […] Weiterlesen